Schadstoffe in Gebäuden – Sick Building Syndrom

/, Schadstoffe/Schadstoffe in Gebäuden – Sick Building Syndrom

Schadstoffe in Gebäuden – Sick Building Syndrom

Sick Building Syndrom - Schadstoffe, Schimmelpilze, Elektrosmog

Häuser können krank machen, durch Schadstoffe, schlechtes Lüftungsverhalten, Schimmelpilze und Elektromagnetische Felder (Elektrosmog). Fachbegriff dazu ist das Sick- Building- Syndrom (SBS). Man schätzt mittlerweile, dass es bis zu 80 % SBS- Kranke bei Neubauten gibt. Lösung ist die wissenschaftlich fundierte Baubiologie. Mit dem richtigen Wissen können Schadstoffe, Schimmelpilze und Elektrosmog ohne Probleme vermieden werden sowie durch die richtige Baustoff- und Materialwahl natürliche und gesunde Innenräume gestaltet werden, die den Organismus in seiner natürlichen Funktion unterstützt. Die Baubiologie stellt damit heutzutage eine der wichtigsten Gesundheitsvorsorgen dar!

 

2016-12-01T10:36:15+00:00 Mai 22, 2015|Categories: Baubiologie, Schadstoffe|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar