WLAN an Schulen: Studienlage belegt Risiken

2018-03-08T18:02:24+01:00März 8, 2018|Categories: Elektrosmog|Tags: , |

Ärzte warnen vor Risiken für Schüler und Lehrer An Schulen sollen immer mehr mobile Geräte, v.a. Tablets und Smartphones eingesetzt werden. Ihre Nutzung erfordert die Installation von Routern und WLAN-Access-Points, die über hochfrequente elektromagnetische Wellen die Daten übertragen. Die bisher größte Auswertung der wissenschaftlichen Literatur zur WLAN-Frequenz 2,45 MHz in der Zeitschrift ‚umwelt-medizin-gesellschaft‘ ergab: Mehr